kolumnistin


Mr. Muscle oder der Mann in mir

Basler Zeitung vom 20.08.2016 / Schöne Dinge
Wenn ich keine Frau wäre, dann wäre ich wahrscheinlich als Mann geboren worden. Natürlich als ein richtiger Kerl. Einer mit Muskeln bepackt, und mit einem Sixpack, entweder am Körper oder unter dem Arm. Ich würde mir eine Mischung aus Richard Gere und Che Guevara wünschen. Einen Gelegenheitscharmeur und wahre Augenweide für Frauen zum einen, den Abenteurer zum andern. Hauptsache die Haare sind schön, der Kampfgeist ist verinnerlicht und der Checkerblick sitzt.
Wie mein Leben als Mann wohl verlaufen würde? Ich liesse es so richtig krachen und könnte mich in dieser neuen Rolle wohl selber nicht erkennen, wenn ich mich antreffen würde. Spätestens nach der ersten abgeschlossenen Pickelepoche und den zaghaft spriessenden Barthaaren würde ich mit meiner frischerworbenen Tenorstimme die Frauenherzen höher schlagen lassen und mein männliches «Ich» spazieren fahren.

Artikel lesen