kolumnistin


Nie mehr Tempo 30!

Basler Zeitung vom 23.01.2016 / Schöne Dinge
Wenn ich so in mich horche, während ich in Zeitschriften schmökere etwa oder den «Sale»- Schaufenstern entlangschlendere, mich berieseln lasse von all den zu kaufenden oder besser noch: von den sich schenken zu lassenden schönen Dingen, denke ich manchmal über wahre Schönheit nach. Über die Schönheit der 40er-Frauen. Und jener darüber, und jener, die es gerade sind, und aller, die es noch werden.
Ich für meinen Teil, habe mein erstes Amtsjahr als 40erin schon bald absolviert und kann nun auch ein Wörtchen mitreden. Wie einige meiner Freundinnen zu sagen pflegen: «Die schönste Zeit einer Frau ist zwischen 40 und 50.» Von wegen: «Mist, schon 40?!» Aussagen wie: «Ui, nun gehts abwärts, Liebchen, du musst dich beeilen, wenn du noch Babys möchtest.» Schlimmer noch: «Jetzt wirds allerhöchste Zeit, dass du endlich nen tollen Mann findest, jünger und straffer wirst auch du nicht!» Bis hin zu: «Also, Kind, das kannst du in deinem Alter langsam vergessen…» Ich bitte euch. Mir zum Beispiel geht es gefühlt so gut wie noch nie! Und ich denke, einigen meiner plus/minus Altersgenossinnen ebenso.

Artikel lesen